Letzter Einsatz

27. Januar 2022 - 17:35 Uhr
FR: First Responder
Jahnring, Nienhagen

 

→  Einsatzübersicht

First Responder Einheiten absolvierten 25 Einsätze im Jahr 2008

Die 195 Feuerwehrleute in den vier Ortsfeuerwehren Adelheidsdorf, Großmoor, Nienhagen und Wathlingen bewältigten im Jahr 2008 insgesamt 88 größere und kleinere Feuerwehreinsätze.

Diese teilten sich auf in 25 Brand- und 61 Hilfeleistungseinsätze sowie 2 Fehlalarmierungen und zusätzlich noch 6 Einsatzübungen. Zu bewältigen waren unter anderen drei Gefahrguteinsätze und 25 Einsätze für die First Responder Einheiten in der Samtgemeinde Wathlingen. Hierbei handelte es sich z. B. um mehrere nicht ansprechbare Personen, Kinder- und Babynotfälle sowie die schnelle Hilfe bei Verkehrsunfällen.

Als Highlight des vergangenen Jahres kann die Einsatzübung vom 15. November 2008 genannt werden. Hier wurde die Lage eines verunglückten Linienbusses mit über 60 verletzten Personen angenommen. Die vier Ortsfeuerwehren Adelheidsdorf, Großmoor, Nienhagen und Wathlingen wurden bei ihrer Arbeit durch die Ortsfeuerwehr Altencelle, die Einsatzleitwagen aus Celle und Langlingen, die Berufsfeuerwehr Hannover, die Landesfeuerwehrschule aus Celle, den Rettungsdienst, die Schnell-Einsatz-Gruppe „Sofort Rettung“ des Deutschen Roten Kreuz Celle, sowie die Bundes- und Landespolizei unterstützt.

Aus dem Bereich der Samtgemeinde Wathlingen waren im April 15 Feuerwehrleute für drei Tage mit der Feuerwehrbereitschaft des Landkreises Celle im Polnischen Rzepin zu einer Großübung. Hier wurde in Zusammenarbeit mit den Feuerwehrleuten aus Polen und Einsatzkräften der Feuerwehrbereitschaft aus dem Landkreis Oder/Spree (Brandenburg) mehrere Übungslagen abgearbeitet. Weiterhin unterstützten Einsatzkräfte der Samtgemeindefeuerwehr u. a. den Storchenvater Behrmann des Landkreises Celle beim Reinigen und Erneuern von Storchennestern in Großmoor und Nienhagen, sicherten Laternen- und Festumzüge ab und stellten Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen.

Im Juni wurden wieder die Leistungswettbewerbe der Feuerwehren in der Samtgemeinde Wathlingen durchgeführt. Den ersten Platz belegte die Gruppe der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf auf dem Festplatz am Schützenheim in Wathlingen.

In den drei Jugendabteilungen absolvieren zurzeit 59 Kinder und Jugendliche wöchentlich Dienst. Acht Mitglieder der Jugendfeuerwehren Adelheidsdorf/Großmoor und Wathlingen legten erfolgreich die Prüfung für die Verleihung der Leistungsspange der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ab. Weiter beteiligten sich die Jugendfeuerwehren an mehreren Veranstaltungen in der Samtgemeinde Wathlingen und spielten mit einem Schwimmwettbewerb im Freibad Papenhorst den Heinrich-Rostalski-Pokal zum zweiten Mal aus. Diesen Pokal konnte die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Adelheidsdorf/Großmoor vom Stifter Heinrich Rostalski wieder einmal in Empfang nehmen. Im April absolvierten 8 Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Wathlingen erfolgreich die Prüfung zur Truppmann 2 Ausbildung und viele Feuerwehrkameraden besuchten Lehrgänge in der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Celle in Hambühren sowie an der Landesfeuerwehrschule in Celle.

Zur besseren Koordinierung und Leitung bei größeren Einsätzen in der Samtgemeinde Wathlingen wurde im September eine Einsatzleitgruppe mit 11 Mitgliedern der Ortsfeuerwehren gegründet. Diese Gruppe soll zur besseren Koordination der Einsatzstellen und als Verbindungsorgan zwischen dem Einsatzleiter, der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle und den Einsatzkräften vor Ort dienen.

Die Ortsfeuerwehr Nienhagen feierte ihr 75-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass fanden ein Festkommers, ein Festball und der Kreisfeuerwehrtag in Nienhagen vom 5. bis 7. September statt. Weiterhin wurde die Wanderausstellung zum 100-jährigen Jubiläum des Kreisfeuerwehrverbandes Celle e. V. in Nienhagen in der „Alten Schule“  und beim Kreisfeuerwehrtag ausgestellt.

Der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Wathlingen, Werner Cammann, wurde im Januar für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.

Im diesem Jahr werden die Feuerwehrleute der Samtgemeindefeuerwehr Wathlingen weiterhin aber auch regelmäßig an Übungs- und Einsatzdiensten, an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen und Lehrgängen teilnehmen um die Einsatzbereitschaft für die Bürgerinnen und Bürger unserer Samtgemeinde aufrecht erhalten zu können.

Text und Foto: Olaf Rebmann, GemPW

 

Wir möchten uns hiermit bei allen aktiven Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Wathlingen für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle unserer Bürger bedanken, wünschen allen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, sowie Bürgerinnen und Bürgern ein ruhiges Jahr 2009.

Ihr Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Holger Schmidt

 


Foto: Der Gemeindebrandmeister Jürgen-Heinrich Mohwinkel (rechts) und sein Stellvertreter Holger Schmidt.

Zum Seitenanfang